Warenkorb

Rechnungsempfänger Informationen
Adresse eingeben/bearbeiten
Lieferadressen
Rechnungsadresse als Lieferadresse verwenden
Adresse hinzufügen
Name Artikelnummer Preis Menge Preisnachlass Betrag
 
Summe der Produktpreise:

Ausgewählte Versandart

Keine Versandart ausgewählt
Auschecken Schritt 2

oder ändern Sie die ausgewählte Versandart

 
Betrag:
0,00 €
Anmerkungen und spezielle Wünsche
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für alle unsere geschäftlichen Beziehungen, Verkäufe und sonstigen Rechtsgeschäfte rechtsverbindlich.

2.  Auftragsannahme und  Vertragsabschluss

2.1 Unsere Angebote und Preisangaben sind unverbindlich. Abweichungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen in Form, Farbe, Gewicht und technische Änderungen, bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

2.2  Durch das anklicken des Feldes „Bestellung absenden“ im Online-Shop gibt der Kunde sein verbindliches Angebot an den Verkäufer zum Abschluss eines Kaufvertrags ab. Anschließend erhält der Kunde eine Bestätigung der Bestellung per Email, die den Kunden darüber informiert, dass seine Bestellung eingegangen ist. Diese Mail stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar.

2.3 Der Kaufvertrag kommt erst durch unsere Auftragsbestätigung mit allen Bestelldetails per Email, nach Prüfung aller Angaben, zustande. 

2.4 Durch eine Bestellung werden die vorliegenden Geschäftsbedingungen durch den Käufer anerkannt. 

3. Produktbeschaffenheit

 3.1 Unwesentliche, dem Käufer zumutbare Farb- und Maßabweichungen, aufgrund naturgemäßer Eigenschaften des Materials, sind zulässig.  

3.2 Technische Änderungen unserer Produkte behalten wir uns vor.

3.3 Unsere Produkte sind keine Bestandteile des Fahrzeugs. Die Befestigung im Fahrzeug erfolgt zur Ladungssicherung durch den Kunden. 

4.  Preise und Kosten

4.1 Die Preisangaben sind Endpreise zzgl. Versandkosten bei Lieferung innerhalb Deutschlands.

4.2  Alle unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (z. Zt. 19 %).

4.3 Bei Lieferungen ins EU-Ausland berechnen wir die Versandkosten auf Anfrage. 

5.  Zahlung

5.1  Die Zahlung erfolgt grundsätzlich nach Wahl des Kunden, nach den bei der Bestellung  zur Verfügung gestellten Zahlungsmodalitäten.

 5.2 Eine Abholung ist nur mit Vorauskasse möglich.

6.  Lieferung und Lieferverzug

6.1 Nach vollständiger Bezahlung erfolgt die Lieferung der Ware an die vom Kunden angegebene Lieferadresse per Post oder Spedition oder direkt durch Abholung in der Tischlerei Markus Baden.

6.2 Liefertermine oder Fristen sind unverbindliche Angaben. Der Kunde wird umgehend per Email oder telefonisch informiert, sollte es zu einer Änderung der Lieferzeit kommen.

 6.3 Eine Abholung in unserer Werkstatt ist nur nach Terminabsprache möglich.

6.4 Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl der Verkäufer als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten. 

6.5 Wird die vom Auftragnehmer geschuldete Leistung durch höhere Gewalt, rechtmäßigen Streik, unverschuldetes Unvermögen auf Seiten des Auftragnehmers oder eines seiner Lieferanten sowie ungünstige Witterungsverhältnisse verzögert, so verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung. Dauert die Verzögerung unangemessen lange, so kann jeder Vertragsteil ohne Ersatzleistung vom Vertrag zurücktreten. Kann die Lieferung aufgrund von Umständen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, nicht zum vereinbarten Termin erfolgen, so geht die Gefahr in dem Zeitpunkt auf den Auftraggeber über, in dem ihm die Anzeige über die Lieferbereitschaft zugegangen ist. Lagerkosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.

7. Transportschäden

Bei Anlieferung mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt, lassen Sie sich dies auf dem Anlieferungsprotokoll vom Fahrer quittieren und dokumentieren diese, wenn möglich, durch Fotos. Bei schwereren Schäden verweigern Sie bitte die Annahme. 
Teilen Sie uns den Schaden schnellstmöglich unter der Telefonnummer +49 (0) 203 - 93506807 oder per Email unter info@fluchtfahrzeug.com.de mit.

8.  Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Gegenstände bleiben bis zur vollen Bezahlung der Vergütung Eigentum des Auftragnehmers.

9. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Ein Widerruf der Vertragserklärung ist innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form oder durch Rücksendung der Ware möglich. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen Informationspflichten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Fluchtfahrzeug /Tischlerei Markus Baden, Albert-Hahn-Str. 22, 47269 Duisburg                                         Fax: +49 (0) 203 – 93506807 / Email: info@fluchtfahrzeug.com

Ausnahmen vom Widerrufrecht

Bei Waren die nach Kundenspezifikation gefertigt werden oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, besteht das Widerrufrecht nicht. 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann der Kunde die vom Verkäufer empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Waren ausschließlich durch Prüfung der Ware verursacht wurde, wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre. Den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehenden Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als "neu" verkauft werden kann, hat der Kunde zu tragen. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertesatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Die Ware muss in einem einwandfreien Zustand bei uns angeliefert werden. Die Rücksendungskosten trägt der Käufer.

Nach Erhalt und Prüfung der Ware wird dem Kunden der gezahlte Kaufpreis abzüglich des vom Kunden zu leistenden Wertersatzes und abzüglich aller vom Kunden zu übernehmenden Transportkosten umgehend erstattet.

Ende der Widerrufbelehrung

10. Gewährleistung

10.1 Trifft die Ware beim Kunden ein, muss dieser sofort im Beisein des Fahrers diese auf offensichtliche Transportschäden untersuchen. Offensichtliche Transportschäden müssen sofort beim Fahrer reklamiert und von diesem schriftlich festgehalten werden. Der Verkäufer muss unverzüglich über Transportschäden verständigt werden. Wird die einwandfreie Übernahme, durch Unterschrift des Kunden bestätigt, kann ein offensichtlicher Transportschaden, zu einem späteren Zeitpunkt, nicht mehr geltend gemacht werden.

10.2 Bei mangelhafter Ware können die gesetzlichen Mängelansprüche geltend gemacht werden.

10.3 Mängel müssen bei Lieferung der Ware vom Kunden unverzüglich dokumentiert (Fotos) und schriftlich gerügt werden. Nach Ablauf von zwei Wochen können Mängelansprüche wegen offensichtlicher Mängel nicht mehr geltend gemacht werden. 

10.4Bei berechtigten Mängelrügen hat der Auftragnehmer die Wahl, entweder die mangelhaften Liefergegenstände nachzubessern oder dem Auftraggeber gegen Rücknahme des beanstandeten Gegenstandes Ersatz zu liefern. Solange der Auftragnehmer seinen Verpflichtungen auf Behebung der Mängel nachkommt, hat der Auftraggeber nicht das Recht, Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen, sofern nicht ein Fehlschlagen der Nachbesserung vorliegt. Ist eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung unmöglich, schlägt sie fehl oder wird sie verweigert, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl einen entsprechenden Preisnachlass oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.

10.5 Gewährleistungsrechte werden nicht ausgelöst bei natürlichem Verschleiß, Schäden durch Fehlbedienung oder unwesentliche Abweichungen von Farbe, Abmessungen und/oder anderen Qualitäts- und Leistungsmerkmalen sowie geringfügige Unterschiede zwischen der Ware und der Darstellung auf der Internetseite.


11.  Anzuwendendes Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 

12.  Gerichtsstand

 

Gerichtsstand ist Duisburg.